Vermisster Deutscher in Tirol tot geborgen

Innsbruck - Ein im Tiroler Kaunertal vermisster Deutscher ist am Samstag tot geborgen worden. Der 52-Jährige war vermutlich bereits am Donnerstag bei schlechtem Wetter in den Tod gestürzt.

Nach Angaben der Bergrettung spürte ein Suchhund die Leiche auf, die am Fuß einer Felswand südlich von Feichten lag. Mehrere Suchaktionen waren zunächst ergebnislos verlaufen. Am Samstag standen 71 Männer der Bergrettung und Feuerwehr im Einsatz. Der Deutsche war mit seiner Familie seit zehn Tagen im Kaunertal auf Urlaub. Zu der Wanderung war er alleine aufgebrochen. Seine Frau hatte am Donnerstagabend die Vermisstenanzeige erstattet.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen auf dem Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare