Vermisste nach vier Monaten tot im eigenen Haus gefunden

Las Vegas - Nach viermonatiger Suche ist eine vermisste Frau in Las Vegas tot in ihrem eigenen Haus aufgefunden worden. Chaotische Zustände in dem Haus hatten das Auffinden der Toten lange Zeit verhindert.

Der Ehemann der 67-Jährigen machte den grausigen Fund in dieser Woche, wie die Gerichtsmedizin am Freitag mitteilte. Es werde voraussichtlich mehrere Wochen dauern, bis Todesursache und -zeitpunkt geklärt seien.

Die Polizei hatte das völlig zugemüllte Haus des Paares in den vergangenen Monaten schon mehrmals durchsucht. Dabei waren auch Spürhunde einer Einheit im Einsatz, die nach den Terroranschläge vom 11. September 2001 in den Trümmern des World Trade Centers nach Verschütteten gesucht hatte. Doch auch die Hunde konnten den Leichnam in der chaotischen Wohnung nicht aufspüren.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Kommentare