Vermisste Boote mit 30 Menschen in der Karibik entdeckt

+
Ein Hubschrauber hat vermisste Boote mit rund 30 Menschen in der Karibik entdeckt (Archivbild).

Caracas - Ein Hubschrauber der venezolanischen Armee hat in der Karibik zwei der drei seit Samstag vermissten Boote mit rund 30 Menschen an Bord entdeckt.

Den Passagieren gehe es gut, sagte ein Sprecher des Zivilschutzes am Montag. Die beiden Boote seien rund 65 Kilometer nördlich der venezolanischen Karibik-Insel Margarita entdeckt worden. Marine-Schiffe seien auf dem Weg, um die Passagiere an Bord zu nehmen.

Unklar blieb, was aus dem dritten, als vermisst gemeldeten Boot wurde. Die “Peñeros“ genannten Boote waren am Samstag auf dem Rückweg vom Archipel Los Testigos zur etwa 80 Kilometer entfernt gelegenen Isla Margarita vermutlich abgedriftet. An Bord waren auch Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 17 Jahren. Margarita gehört zum venezolanischen Bundesstaat Nueva Esparta und zählt zu den Kleinen Antillen.

dpa

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Kommentare