Verlobte sitzen gelassen - Mann muss zahlen

Rio de Janeiro - Ein Brasilianer hat seine Verlobte kurz vor der Hochzeit einfach sitzen gelassen. Jetzt hat ihn ein Gericht zu Schadensersatzzahlungen verpflichtet. Wofür die Frau das Geld nun braucht:

Ein Brasilianer, der kurzfristig seine Hochzeit abgesagt hat, muss seiner ehemaligen Verlobten 4.700 Euro zahlen. Das ordnete ein Gericht in Rio de Janeiro am Freitag an. Richter Benedicto Abicair begründete den Entscheid damit, dass der Angeklagte für “moralische und materielle Schäden“ aufkommen müsse, die er seiner ehemaligen Verlobten zugefügt habe. Mit dem Bußgeld sollen bereits getätigte Ausgaben für die Hochzeit sowie Kosten für eine Psychotherapie beglichen werden. Das Paar wollte eigentlich im September 2007 heiraten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare