Verlobte sitzen gelassen - Mann muss zahlen

Rio de Janeiro - Ein Brasilianer hat seine Verlobte kurz vor der Hochzeit einfach sitzen gelassen. Jetzt hat ihn ein Gericht zu Schadensersatzzahlungen verpflichtet. Wofür die Frau das Geld nun braucht:

Ein Brasilianer, der kurzfristig seine Hochzeit abgesagt hat, muss seiner ehemaligen Verlobten 4.700 Euro zahlen. Das ordnete ein Gericht in Rio de Janeiro am Freitag an. Richter Benedicto Abicair begründete den Entscheid damit, dass der Angeklagte für “moralische und materielle Schäden“ aufkommen müsse, die er seiner ehemaligen Verlobten zugefügt habe. Mit dem Bußgeld sollen bereits getätigte Ausgaben für die Hochzeit sowie Kosten für eine Psychotherapie beglichen werden. Das Paar wollte eigentlich im September 2007 heiraten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare