Pkw verliert auf Autobahn alle Räder - gleichzeitig

+
Plötzlich blieb das Auto liegen: Alle vier Reifen hatten sich gleichzeitig gelöst.

St. Gallen - Das hat selbst die Polizei noch nie erlebt: Ein Pkw-Fahrer hat auf der Autobahn in der Schweiz  alle vier Reifen verloren - und das gleichzeitig! Wie es dazu kam:

Der Fahrer hatte „Riesenglück“, sagt die Kantonspolizei St. Gallen.  Das war passiert:  Ein Auto hatte gleichzeitig alle vier Räder verloren und blieb auf der Normalspur stehen, beziehungsweise liegen.

Wie es zu dem unglaublichen Unglück kam, war schnell geklärt: Fahrer und Beifahrer hatten kurz zuvor auf dem Rastplatz St. Margrethen die Winterräder ihres Fahrzeuges abmontiert und die Sommerräder aufgezogen. Dabei nahmen sie allerdings falsche Radmuttern.

Als sie dann auf die Autobahn einfuhren, lösten sich sämtliche Räder. Glücklicherweise wurden weder Personen verletzt noch weitere Fahrzeuge beschädigt.

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare