Verletzte bei Selbstmordanschlag in Istanbul

Istanbul (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag auf einen türkischen Polizeiposten sind am Sonntag im Zentrum von Istanbul 22 Menschen verletzt worden. Darunter waren auch 12 Passanten.

Bei einer am Tatort gefundenen Leiche handele es sich um den Attentäter, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann habe versucht, auf dem belebten Taksim-Platz in einen Polizeibus einzudringen, sei aber abgewehrt worden. Unter den Verletzten seien neun Polizisten und sechs Passanten. Zwei der Polizisten sind schwer demnach verletzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare