30 Verletzte nach Zugunglück auf Mallorca

+
Bei dem Zugunglück wurden 30 Menschen verletzt.

Palma de Mallorca - Auf der spanischen Ferieninsel Mallorca ist ein Zug nach einem Erdrutsch entgleist. 30 Fahrgäste sind bei dem Unglück leicht verletzt worden.

Ein überwiegend mit Pendlern besetzter Personenzug war am Mittwoch bei Sineu im Zentrum der Insel infolge eines Erdrutsches entgleist. Der Zug hatte sich auf der Strecke von Manacor nach Palma befunden.

Nach Angaben der Behörden waren von einer Böschung Erdmassen herabgestürzt und hatten eine Stützmauer teilweise zusammenbrechen lassen. Dabei waren offenbar Steine und Erdbrocken auf die Schienen gestürzt und hatten den Zug zum Entgleisen gebracht. Das Unglück ereignete sich in den frühen Morgenstunden. Es galt als recht unwahrscheinlich, dass unter den Verletzten auch ausländische Urlauber waren.

dpa

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare