30 Verletzte nach Zugunglück auf Mallorca

+
Bei dem Zugunglück wurden 30 Menschen verletzt.

Palma de Mallorca - Auf der spanischen Ferieninsel Mallorca ist ein Zug nach einem Erdrutsch entgleist. 30 Fahrgäste sind bei dem Unglück leicht verletzt worden.

Ein überwiegend mit Pendlern besetzter Personenzug war am Mittwoch bei Sineu im Zentrum der Insel infolge eines Erdrutsches entgleist. Der Zug hatte sich auf der Strecke von Manacor nach Palma befunden.

Nach Angaben der Behörden waren von einer Böschung Erdmassen herabgestürzt und hatten eine Stützmauer teilweise zusammenbrechen lassen. Dabei waren offenbar Steine und Erdbrocken auf die Schienen gestürzt und hatten den Zug zum Entgleisen gebracht. Das Unglück ereignete sich in den frühen Morgenstunden. Es galt als recht unwahrscheinlich, dass unter den Verletzten auch ausländische Urlauber waren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare