Verletzte bei Anschlag im Nordkaukasus

+
Anschlag im Nordkaukasus.

Rostow-am-Don - Bei einem Autobombenanschlag im Nordkaukasus sind am Dienstag 23 Menschen verletzt worden, drei von ihnen schweben in Lebensgefahr.

Die Bombe explodierte nach Polizeiangaben vor einem Café in der Stadt Pjatigorsk südöstlich von Stawropol.

In der Nachbarprovinz Nordossetien kam bei einem Bombenanschlag ein Polizist ums Leben. Ein Selbstmordattentäter hatte sich an einem Kontrollpunkt der Polizei am Stadtrand von Wladikawkas in die Luft gesprengt, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

dapd

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare