Falscher Bombenalarm in New York

Verlassenes Auto: Brooklyn Bridge gesperrt

+
Die weltberühmte Brooklyn Bridge in New York

New York - Ein verlassenes Auto hat den Verkehr auf der Brooklyn Bridge in New York komplett zum Erliegen gebracht. Die Polizei vermutete eine Bombe in dem Wagen und sperrte die Brücke komplett.

Wegen eines verlassenen Autos ist die weltbekannte Brooklyn Bridge in New York für knapp zwei Stunden komplett gesperrt worden. Das Fahrzeug ohne Nummernschilder sei mitten auf der Brücke abgestellt gewesen, erklärte die New Yorker Polizei am Montag. Ermittler und Sprengstoffexperten untersuchten das Fahrzeug und gaben schließlich Entwarnung. Wegen eines Feiertags waren deutlich weniger Menschen als sonst unterwegs, so dass ein größeres Verkehrschaos ausblieb.

AP

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare