Vergiftete Neujahrsgabe: Drei Tote in Kolumbien

Bogotá - Unbekannte haben am Silvesterabend vergiftete Lebensmittel unter Bedürftigen in der südkolumbianischen Stadt Cali verteilt.

Bis Sonntag starben drei Menschen, nachdem sie mit Pestiziden vergiftetes Gebäck und andere Lebensmittel gegessen hatten, teilten die Behörden mit. Etwa 40 weitere Menschen - vor allem solche, die vom Sortieren des Hausmülls leben - litten unter schweren Vergiftungserscheinungen und mussten zum Teil in Krankenhäusern behandelt werden. Von den Tätern fehlte zunächst jede Spur.

dpa

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare