Jetzt droht US-Amerikanerin Haft

18-Jährige stellte Vergewaltigung ihrer Freundin live ins Netz

Columbus - Während sich ihr Partner an ihrer Freundin verging, soll eine 18-Jährige die Vergewaltigung via Periscope live ins Netz gestellt haben. Nun droht der jungen Frau eine Gefängnisstrafe.

Eine 18 Jahre Amerikanerin soll die Vergewaltigung ihrer jüngeren Freundin gefilmt und ins Internet gestellt haben. US-Medien zufolge drohen der jungen Frau und ihrem Partner im Fall einer Verurteilung jeweils bis zu 40 Jahre Haft. Die 18-Jährige, ihr Partner (29) und die 17 Jahre alte Freundin trafen sich laut den Berichten in einer Wohnung in Columbus (US-Bundesstaat Ohio). Der Freund der später Angeklagten sei über die 17-jährige hergefallen, während seine Freundin die Vergewaltigung mit Periscope ins Internet übertrug, einer App für Live-Videos.

Die Staatsanwaltschaft bestätigte unter anderem der „New York Post“, dass ein Freund der 18-Jährigen die Polizei auf das Video aufmerksam gemacht habe. Er war über Twitter mit ihr verbunden und hatte den Livestream gesehen. Die 18-Jährige und der 29-Jährige wurden angeklagt. Sie müssen sich wegen Vergewaltigung, sexueller Nötigung, Entführung und des verbotenen Filmens einer nackten Minderjährigen verantworten. Der Angeklagte sollte sich am Freitag einer Anhörung stellen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Diese Dinge sollten Sie aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Diese Dinge sollten Sie aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Einzelkritik: Pavlenkas bestes Spiel

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare