Verdächtiges Paket am Flughafen Glasgow

+
Im Jahr 2007 herrschte am Flughafen Glasgow Aufregung wegen eines Sprengstoff-Alarms.

London - Nach dem Fund eines verdächtigen Pakets wurde der Flughafen von Glasgow am Mittwochabend teilweise geräumt worden.

Lesen Sie auch:

Paketbomben: Innenminister räumt Sicherheitslücke ein

Ein Sprecher erklärte, die Reisenden seien vorsichtshalber aus dem Abflugbereich in Sicherheit gebracht worden. Der Flughafen blieb geöffnet, allerdings wurden die Starts von drei Inlandsflügen verschoben, bis Sprengstoffexperten Entwarnung gaben. Das Paket wurde nach Angaben des Flughafens im Sicherheitsbereich befunden, in dem die Passagiere vor dem Einsteigen durchsucht werden.

Der Flughafen von Glasgow war im Juni 2007 Ziel eines Terroranschlags. Damals versuchten zwei Männer vergeblich, einen mit Sprengstoff beladenen Wagen in ein Abflugterminal zu steuern. Der Sprengstoff detonierte nicht.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare