Vatikansprecher überrascht mit Aussage

Wahl des neuen Papstes schon früher? 

+
Das Konklave zur Wahl eines Nachfolgers von Papst Benedikt XVI. könnte bereits vor dem 15. März beginnen. Das sagte Vatikansprecher Federico Lombardi am Samstag in Rom.

Rom - Das Konklave zur Wahl eines Nachfolgers von Papst Benedikt XVI. könnte bereits vor dem 15. März beginnen. Das sagte Vatikansprecher Federico Lombardi am Samstag in Rom.

Papst Benedikt will am 28. Februar zurücktreten. Normalerweise muss das Konklave, die Versammlung der wahlberechtigten Kardinäle, 15 bis 20 Tage nach dem Beginn der Sedisvakanz („leerer Stuhl Petri“) zusammentreten.

Die Frist von mindestens 15 Tagen dient laut Lombardi dazu, dass die Kardinäle aus aller Welt genügend Zeit zur Anreise haben. Da sie sich nach der Rücktrittsankündigung Benedikts aber entsprechend vorbereiten könnten, sei es möglich, den Beginn des Konklaves vorzuziehen.

Diese Männer könnten Papst werden

Diese Männer könnten Papst werden

dpa

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare