Vater köpft behinderten Sohn

Thibodaux/USA - Ein Vater im US-Staat Louisiana hat nach Behördenangaben seinen siebenjährigen behinderten Sohn enthauptet und den Kopf des Jungen in der Nähe einer Straße liegen lassen.

Der Polizeichef von Thibodaux, Scott Silverii, teilte mit, der 30-jährige Mann habe die Tat gestanden. Er wurde am Montag des Mordes beschuldigt und eine Kaution von fünf Millionen Dollar festgesetzt.

Das Motiv sei unklar, die Ermittler hätten aber gehört, dass der Vater es leid gewesen sei, für den herzkranken und auf künstliche Ernährung angewiesenen Jungen zu sorgen. Die Mutter sei am Sonntag nach Hause gekommen und von der Tat am Sonntag überrascht worden.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare