Vater tötet elfjährigen Sohn in Basel

Basel - Ein 42-jähriger Mann hat in der Nacht zum Donnerstag in seiner Wohnung in Basel seinen elfjährigen Sohn getötet. Der Vater unternahm nach der Tat offenbar einen Selbstmordversuch.

Er wurde mit nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mitteilte. Zum Motiv der Tat war zunächst nichts bekannt. Der Täter meldete sich selbst nach 23.00 Uhr telefonisch bei der Polizei.

Als eine Patrouille in der Wohnung eintraf, fand sie die Leiche des Jungen. Nach ersten Erkenntnissen wurde das Kind mit hoher Wahrscheinlichkeit erstickt. Der Vater, ein Schweizer, wurde festgenommen und auf die Notfallstation der Basler Universitätsklinik gebracht.

AP

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare