USA: Elfte Leiche in mysteriöser Mordserie

+
US-Beamte suchen am Strand nach Beweisstücken.

Oak Beach/USA - Eine Prostituierte, die die New Yorker Polizei mit ihrem Verschwinden auf die Spur einer mysteriösen Mordserie gebracht hat, ist tot.

Knochen, die am Dienstag in einem Sumpfgebiet in Long Island entdeckt wurden, seien die Überreste der seit 2010 vermissten Frau, teilten die Ermittler am Samstag mit. Sie war damals aus dem Haus eines Kunden geflohen und nicht mehr aufgetaucht. Bei der Suche nach ihr stieß die Polizei in der Gegend auf Leichen von zehn weiteren Prostituierten, die über einen Zeitraum von 20 Jahren an einem abgelegenen Straßenabschnitt zurückgelassen wurden. Die jetzt identifizierte Frau könnte aber nach Ansicht des örtlichen Polizeichefs möglicherweise ertrunken und damit kein Opfer des unbekannten Täters sein. Ein Obduktionsergebnis stand noch aus.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare