US-Teenager ist weltbester Becherstapler

+
William Orrell zeigt im oberfränkischen Speichersdorf sein ganzes Können. Foto: Christian Porsch

Speichersdorf (dpa) - Ein Teenager aus den USA ist der weltbeste Becherstapler. Der 17 Jahre alte mehrfache Weltrekordhalter William Orrell hat am Sonntag im oberfränkischen Speichersdorf bei Bayreuth die Königsdisziplin bei der Weltmeisterschaft im sogenannten Sport Stacking gewonnen.

"Er ist der absolute King der Weltmeisterschaft", sagte Christian Porsch vom Organisationsteam. "Er ist der Schnellste der Schnellsten und macht jedem Erwachsenen etwas vor." Orrell habe wie erwartet mit großem Abstand vor seinen Konkurrenten gewonnen.

Bei der Weltmeisterschaft waren nach Veranstalterangaben 270 Teilnehmer aus mehr als 20 Nationen angetreten, um herauszufinden, wer am schnellsten Becher stapeln kann.

Bei dem Geschicklichkeitssport müssen die Spieler einen Satz von neun bis zwölf Bechern in einer bestimmten Reihenfolge zu verschiedenen Pyramiden auf- und wieder abbauen. Die WM-Teilnehmer treten in verschiedenen Disziplinen und Altersgruppen gegeneinander an - von unter 6 bis über 70 Jahren. Der Wettbewerb, den Orrell jetzt gewann, ist nach Angaben Porschs die Königsdisziplin, in der alle Sieger der einzelnen Kategorien noch einmal gegeneinander antreten.

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Kommentare