US-Raumfähre "Atlantis" von ISS abgedockt

+
Die Raumfähre Atlantis ist von der Internationalen Raumstation ISS abgedockt.

Moskau - Die US-Raumfähre “Atlantis“ hat sich nach einwöchigem Aufenthalt von der Internationalen Raumstation ISS abgekoppelt und befindet sich auf der Heimreise.

Die Landung auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral (US-Bundesstaat Florida) ist für diesen Freitag geplant. Am Mittwoch habe sich der Orbiter um 10.57 Uhr MEZ planmäßig von der ISS gelöst, teilte die russische Flugleitzentrale bei Moskau nach Angaben der Agentur Interfax mit.

Arbeiten an der ISS: Bilder der „Atlantis“-Mission

Arbeiten an der ISS: Bilder der „Atlantis“-Mission

Die sechsköpfige “Atlantis“-Crew unter Kommandant Charles Hobaugh war am 16. November mit Nachschub zur ISS gestartet und hatte im All drei Außeneinsätze absolviert. Als siebtes Besatzungsmitglied trat Nicole Stott den Rückflug zur Erde an. Sie hatte seit August als Ingenieurin an Bord der ISS gearbeitet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare