US-Ostküste erwartet nach Schneefall Kaltfront und Minusgrade

+
Nach dem Schnee die Kälte. Die amerikanische Ostküste wappnet sich vor eisigen Temperaturen. Foto: Michael Reynolds

Washington (dpa) - Nach den starken Schneefällen der vergangenen Tage stellt sich die US-Ostküste auf eine Kaltfront mit eisigen Temperaturen ein. Der nationale Wetterdienst erwartet Rekord-Minusgrade. Es werde aber nur noch leichter Schneefall erwartet, hieß es nach Angaben von weather.com.

Weiter südlich in Tennessee werden auch glatte Straßen befürchtet. Die Behörden hatten dort am Dienstag wegen Blitzeis und Straßenglätte den Notstand ausgerufen. Unterdessen steuert Boston nach einer Reihe von Stürmen auf einen Schnee-Rekord zu. Dort fielen in diesem Winter laut "Boston Globe" bereits 240 Zentimeter, die bisher zweithöchste Schneemenge. Nur im Winter 1995/1996 gab es dort demnach mehr Schnee.

Boston Globe

weather.com

US-Wetterdienst

Katastrophenschutz von Tennessee

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Kommentare