US-Flug wegen Randale umgeleitet

Washington - Weil ein Passagier an Bord eines Flugzeugs ranadaliert hat, wurd eine Maschine mit Ziel Atlanta umgeleitet. Der Querulant wurde festgenommen.

Wegen verdächtiger Äußerungen eines Passagiers ist ein Flugzeug von Paris in die USA sicherheitshalber umgeleitet worden. Der US-Bürger hatte nach Angaben von Gewährsleuten erklärt, sein Pass sei gefälscht und er habe Sprengstoff im Gepäck.

Die Maschine auf dem Weg nach Atlanta wurde daher am Dienstag nach Bangor im US-Staat Maine umgeleitet und landete dort sicher. Einer Sprecherin der Fluggesellschaft Delta zufolge waren 235 Reisende und acht Besatzungsmitglieder an Bord des Airbus A330. Der Pass des betreffenden Reisenden war nach Angaben der Behörden echt.

DAPD

Rubriklistenbild: © ap

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare