US-Atomlabor: Brände weiten sich aus

+
Die Buschbrände in Los Alamos breiten sich weiter aus.

Los Alamos - Kein Autatmen in New Mexico: Die Buschbrände nahe des US-Atomforschungszentrums Los Alamos breiten sich weiter aus.

Lesen Sie auch:

Vorsichtige Entwarnung in Los Alamos

Feuer kommt Atomanalage bedrohlich nahe

Feuer nahe US-Atomlabor: Tausende auf der Flucht

Wie die Behörden am Freitag mitteilten, hat das Feuer im Staat New Mexico inzwischen eine Fläche von etwa 420 Quadratkilometern verwüstet. Die Feuerwehr konzentrierte ihren Einsatz eigenen Angaben zufolge auf einen Canyon, durch den die Flammen das Zentrum der 12.000-Einwohnerstadt sowie die Forschungslabors erreichen könnten. Ein Sprecher der Rettungskräfte erklärte, die Lage sei trotz der weiteren Ausbreitung des Feuers unter Kontrolle. Die Anlage, in der die erste Atombombe entwickelt wurde, ist seit Montag geschlossen. Die Stadt selbst wurde evakuiert.

Großfeuer nahe US-Atomlabor

dapd

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare