US-Amerikaner saß 20 Jahre unschuldig in Haft

Los Angeles - Ein wegen Mordes verurteilter US-Bürger hat 20 Jahre lang unschuldig im Gefängnis gesessen.

Der heute 37 Jahre alte Francisco Carrillo wurde am Mittwoch in Los Angeles freigelassen, nachdem fünf von sechs Belastungszeugen ihre Aussagen widerrufen hatten. Das Urteil gegen ihn wurde am Montag aufgehoben. Carrillo war wegen Mordes an einem damals 41-jährigen Mann 1991 schuldig gesprochen worden. Er hatte stets bestritten, die Tat begangen zu haben.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare