Urlaubsreise endet tragisch

14-Jähriger stirbt bei Unfall mit LKW-Auflieger

Prüm - Eine vierköpfige Familie aus Belgien ist in der Nacht zum Samstag verunglückt, als ihr Wohnmobil mit dem schleudernden Auflieger eines entgegenkommenden Lkw zusammenprallte.

Die Urlaubsreise wurde zur Tragödie: Eine vierköpfige Familie aus Belgien ist in der Nacht zum Samstag auf der Autobahn Sankt Vith-Prüm (A60) verunglückt, als ihr Wohnmobil mit dem schleudernden Auflieger eines entgegenkommenden Lkw zusammenprallte. Dabei starb der 14-jährige Sohn der Familie, seine fünfjährige Schwester wurde schwer verletzt, die Eltern kamen mit leichten Verletzungen davon, teilte die Polizei mit.

Der 37-jährige Lkw-Fahrer gab später an, er sei auf der Gegenfahrbahn ins Schleudern geraten, weil ihm auf seinem Fahrstreifen ein Wagen entgegengekommen sei. Sein Sattelzug sei zunächst mit einem Reifen auf den Randstreifen geraten und dann auf die Fahrbahn zurückgeschleudert, dabei geriet der Auflieger auf die Gegenfahrbahn. Bei dem Zusammenstoß wurde der 14-Jährige im Wohnmobil so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Kommentare