Uralt in Deutschland: Immer mehr Hundertjährige

+
Hildegard M. ist 103 Jahre alt. Und sie ist keine Seltenheit mehr: Im Jahr 2014 waren laut Statistischem Bundesamt 16 860 Menschen mindestens 100 Jahre alt. Foto: Monika Skolimowska

Köln (dpa) - Früher eine Sensation, heute für immer mehr Menschen Realität: Die Zahl der Hundertjährigen wächst in Deutschland.

2014 zählte des Statistische Bundesamt bereits 16 860 Senioren im dreistelligen Alter. Drei Jahre zuvor hatten 14 436 Hochbetagte ihren 100. Geburtstag oder mehr gefeiert.

Vor 2011 war diese Altersgruppe noch gar nicht gesondert erfasst worden. Nach Prognosen der Vereinten Nationen könnten in zehn Jahren schon rund 44 200 Menschen hierzulande mindestens 100 Jahre alt sein - und 2050 dann schon 114 700 Personen.

Mit der wachsenden Gruppe der Hochbetagten befassen sich auch Wissenschaft und Sozialverbände. Ihre Fähigkeiten, Stärken und Interessen will etwa der Kölner Diözesan-Caritasverband stärker in den Fokus rücken.

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare