Unwetter-Katastrophe in Rio: Zahl der Toten steigt

Rio de Janeiro - Die Zahl der Unwetter-Toten im Bergland von Rio de Janeiro ist auf 541 gestiegen. Rettungskräfte bargen auch in der Nacht zum Samstag weitere Leichen aus den Trümmern.

Am stärksten betroffen war die Stadt Nova Friburgo. Dort wurden 247 Tote gemeldet. In Teresópolis, rund 100 Kilometer von Rio entfernt, starben 231 Menschen. Aus der Umgebung der historischen Stadt Petrópolis meldeten die Behörden 43 Tote.

Die gewaltigen Schlammmassen zerstörten viele Stadtviertel. Tausende Menschen wurden obdachlos und mussten in Notunterkünften ausharren. Die Bergungsarbeiten wurden am Freitag durch anhaltende schwere Regenfälle behindert. Die Armee unterstützte Feuerwehr und Zivilschutzmitarbeiter und entsandte hunderte Soldaten und sechs Helikopter in die Region nördlich von Rio. Es ist eine der schlimmsten Unwetterkatastrophen in der Geschichte Brasiliens.

dpa

Schlammhölle in Brasilien: Hunderte Tote

Schlammhölle in Brasilien: Hunderte Tote

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare