Unwetter in Brasilien: Mehr als 665 Tote 

+
Ein Rettungshund und sein Herrchen suchen nach dem Unwetter in Trümmern nach Überlebenden.

Brasilien - Die Zahl der Toten nach der Unwetterkatastrophe in Brasilien ist nach offiziellen Angaben inzwischen auf mindestens 665 gestiegen. Inzwischen hat der Wiederaufbau begonnen - unter erschwerten Bedingungen.

Unterdessen trafen in dem Katastrophengebiet nördlich von Rio de Janeiro 700 zusätzliche Soldaten ein, die beim Wiederaufbau der zerstörten Infrastruktur helfen sollten. In der Stadt Teresopolis errichteten sie eine Brücke, weitere sollten folgen. Geplant sind mobile Brücken mit einer Spannweite von 60 Metern, über die das benötigte Gerät transportiert werden kann.

Der Wiederaufbau erfolgt unter schwierigen Bedingungen. Mindestens zehn wichtige Landsstraßen waren am Montag noch vor Schlammlawinen blockiert.

dapd

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare