Unschuldiger saß 35 Jahre in US-Gefängnis

+
Nach 35 Jahren im Gefängnis hat eine DNA-Untersuchung seine Unschuld bewiesen: Der Mann war wegen Entführung und Vergewaltigung eines Neunjährigen zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Bartow - Nach 35 Jahren im Gefängnis hat eine DNA-Untersuchung seine Unschuld bewiesen: Der Mann war wegen Entführung und Vergewaltigung eines Neunjährigen zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Nun verließ er die Haftanstalt im US-Staat Florida am Donnerstag als freier Mann. Der 54-Jährige hatte sich seit langem um eine Untersuchung nach neuesten wissenschaftlichen Standards bemüht. Erst als eine Hilfsorganisation seinen Fall aufgriff, wurde der DNA-Test veranlasst. Den Ergebnissen aus der vergangenen Woche zufolge war der Häftling unschuldig.

Mit dem ersten Handy-Anruf seines Lebens informierte er seine Mutter über seine wieder gewonnene Freiheit. Er sagte, er hege keinen Groll, sondern freue sich vielmehr darauf, einige seiner Lieblingsspeisen wieder zu essen und womöglich wieder zur Schule zu gehen.

dapd

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare