Unheimlich: Dieser Hund leuchtet im Dunkeln

Seoul - Wissenschaftlern in Südkorea ist ein enormer Fortschritt in der Klonforschung gelungen. Ihnen ist es gelungen, einen Hund im Dunkeln leuchten zu lassen.

Bereits 2005 wurde in Südkorea ein Hund erfolgreich geklont, nun kommt eine weitere Erfolgsmeldung dazu: Drei Millionen US-Dollar und vier Jahren Zeit investierten die Wissenschaftler, um einem Hund die Möglichkeit zu geben, sein Fell im Dunkeln leuchten zu lassen. Und damit nicht genug: Das Leuchten lässt sich mit Hilfe bestimmten Futters auch noch an- und abstellen.

Der Name des Wunderhunds ist Tegon, das leuchtende Fell weit mehr als eine Spielerei. Durch die Kontrolle des floureszierenden Gens erhoffen sich die Wissenschaftler Fortschritte im Bereich der Alzheimerforschung.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Rubriklistenbild: © Screenshot

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Dubais neue Freizeitparks

Dubais neue Freizeitparks

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare