„Le Monde“: Unglücks-Airbus flog mit falscher Geschwindigkeit

+
Flog der Unglücks-Airbus zu langsam?

Paris - Die am Montag in den Atlantik gestürzte Air-France- Maschine ist nach Informationen der französischen Tageszeitung “Le Monde“ nicht mit angemessener Geschwindigkeit geflogen.

Der Airbus des Typs A330 sei mit falschem Tempo unterwegs gewesen, zitierte die Website des Blattes am Donnerstag einen nicht genannten Experten aus dem Umfeld der Ermittlungen. Nähere Angaben wurden nicht gemacht.

Trauerfeier für die Absturz-Opfer

Bilder von der Trauerfeier für die Opfer des Flugzeugabsturzes

Airbus werde noch am Donnerstag an alle A330-Kunden eine Mitteilung schicken, in der daran erinnert werde, dass die Besatzung bei schwierigen Wetterbedingungen den richtigen Schub der Triebwerke beibehalten müsse.

Air France Flug 447 wird vermisst

Bilder: Air-France-Flug 447 wird vermisst

Bei dem Flugzeugabsturz sind höchstwahrscheinlich alle 228 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Zum Unglückszeitpunkt gab es ein schweres Gewitter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare