Trick schützt vor Feinden

Neue Kakerlaken-Art entdeckt

+
Bisher hat die neue Schabenart aus Südvietnam noch keinen Namen. Bonner Forscher haben sie in den Regenwäldern Vietnams aufgespürt.

Bonn - Bonner Forscher haben in den Regenwäldern Vietnams eine ungewöhnliche bisher unbekannte Schabe aufgespürt. Die Kakerlake tarnt sich mit einem gerissenen Trick vor Feinden.

Ihre schwarz-gelbe Färbung schützt die Kakerlake vor Feinden. Das nicht giftige Tierchen ahmt einen ungenießbaren Mitbewohner nach - den schwarz-gelben Laufkäfer Craspedophorus sublaevis. Dieser Käfer spritzt Angreifern eine übelriechende Flüssigkeit entgegen und verhindert so seinen Fresstod.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Schwarz-gelb kommt als Warnfärbung im Tierreich oft zum Einsatz, etwa auch bei Wespen, Bienen oder dem Feuersalamander. Die Schabe in Vietnam nutzt das für ihr Überleben. Die Täuschung wird von Biologen als Mimikry bezeichnet. Das Mimikry-Phänomen sei bei Schaben in dieser Form bisher unbekannt gewesen, berichteten die Forscher vom Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn am Donnerstag. Sie präsentieren den Fund im Fachjournal „Entomological Science“.

dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Anschlag in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare