Mega ungewöhnlicher Name

Flughafen-Vorfall: Sie werden nicht glauben, welchen Namen ihre Tochter hat

+
Traci Redford hat ihrer Tochter einen ausgesprochen ungewöhnlichen Namen gegeben. Am Flughafen wurde ihr das jetzt zum Verhängnis.

Familie Redford wollte nur heim fliegen, als sie beim Boarding zur Lachnummer wurde. Die Mitarbeiter der Southwest Airline spotteten über den Namen der Tochter - zu Recht?

Santa Ana (USA) - Eigentlich wollte Familie Redford nur beim Boarding einchecken, als sie Opfer von Spott und Hohn wurden. Flughafen-Mitarbeiter machten sich über den Namen von Traci Redfords Tochter (5) lustig. Die Mutter war fassungslos.

Ungewöhnliche Namen für Tochter oder Sohn in Deutschland nicht möglich

Princess, Skywalker, Peaches oder doch lieber Ultraviolet? Bei der Namenswahl für den Sohn oder die Tochter kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Was am Ende in Deutschland auf der Geburtsurkunde stehen darf, das ist jedoch im Vergleich zu anderen Ländern recht streng geregelt. In Deutschland sind keine Marken-, Orts- oder Familiennamen sowie Adelstitel als Vornamen erlaubt. Ob das Persönlichkeitsrecht des Kindes mit dem gewählten Vornamen verletzt wird, das entscheidet das Standesamt. Wer trotzdem einen originellen Namen durchsetzen will, der muss häufig damit vor Gericht.

Die Wahl des Namen sollte gut überlegt sein. Für manche Eltern kann es aber nicht außergewöhnlich sein.

In der Regel geben die Menschen ihren Kindern recht gewöhnliche Namen, denn der Vorname begleitet einen ein Leben lang und kann Auswirkungen auf die jeweilige Person haben. Während einige Namen positiv assoziiert werden, haftet beispielsweise am Namen „Kevin“ viele Vorurteile. Das Risiko Opfer von Spott und Mobbing zu werden, ist bei einem außergewöhnlichen oder absurden Namen größer.

Welcher Name für die Tochter oder Sohn? Je ungewöhnlicher, desto besser?

Dennoch gibt es immer wieder Menschen, vor allem Promis, die ihrem Kind einen ganz besonderen Namen geben wollen. Je ungewöhnlicher, desto besser. Man will sich ja von anderen abheben. Oder sie verbinden etwas mit diesem Namen und wollen damit etwas symbolisieren. Kim Kardashian und Kanye West nannten ihre Tochter beispielsweise wie den US-Staat Chicago. In Polen kämpfte ein Paar vier Jahre lang darum, ihren Sohn mit zweiten Namen Yoda nennen zu dürfen. Die Behörden wollten den Name Yoda mit „Y“ verbieten, da in der polnischen Sprache keine Wort mit „Y“ beginnt. Die Eltern gewannen schließlich und so durften sie ihren Sohn Igor Yoda Staszewski taufen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Baby Chicago

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

Anders war es bei einem Paar in Mexiko. Die wollten ihr Kind „Facebook“ nennen, was der Richter aber verbot. Er begründete seine Entscheidung damit, dass der Namen zu „Spott und abstoßenden Bemerkungen“ führen könne. Extremer ereilte es ein Pärchen im afghanischen Kabul, die mit dem Namen ihres Sohnes einen Shitstorm auslösten. Sie nannten ihren Sohn wie den US-Präsidenten Donald Trump, was zu Beleidigungen und sogar Todesdrohungen führte. Mit diesem für viele Muslime ungläubigen Namen erhofft sich das Elternpaar jedoch Erfolg für ihr Kind.

Flughafen-Mitarbeiter spottet über Namen der Tochter

Ende November wurde am Flughafen in Santa Fe die 5-jährige Tochter von Traci Redford zum Opfer ihres eigenen Vornamens Abcde. Eine Flughafen-Mitarbeiterin nahm beim Boarding-Gate ihr Ticket entgegen, las ihren Namen und konnte nicht anders, als sich darüber lustig zu machen. Wie ABC7 berichtete, machte die Mitarbeiterin ein Foto des Boarding-Passes und postete es auf Social Media. Traci Redford erfuhr davon aber erst, als jemand auf Facebook den Post fand und der Southwest Airline meldete. Die Airline entschuldigte sich bei der Familie und untersucht den Fall.

Das der Vorname „Abcde“ für Spott sorgen könnte, das hätte sich Traci Redford bereits bei der Namensgebung ihrer Tochter denken können. Stattdessen sieht sie es als wichtige Erfahrung für ihre Tochter, die nicht ganz verstand, warum jemand über ihren Namen lacht. Wer seinem Kind solche Situationen ersparen will, der sollte bei der Namensgebung genau überlegen.

Auch interessant: Auf einem Zwischenstopp am Flughafen Düsseldorf ist Beamten der Bundespolizei schwere Literatur in den Koffern eines Passagiers aufgefallen. Und in der Tat, diese chinesischen Bücher waren nur Tarnung.

Lesen Sie auch: Frau gibt Baby kuriosen Namen - als sie die Reaktionen hört, zieht sie drastische Konsequenzen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

G20-Prozess um Brandstiftungen an der Elbchaussee beginnt

G20-Prozess um Brandstiftungen an der Elbchaussee beginnt

Meistgelesene Artikel

Studentin schläft mit einem Mann und glaubt, es sei ihr Freund - dann folgt der unfassbare Schock

Studentin schläft mit einem Mann und glaubt, es sei ihr Freund - dann folgt der unfassbare Schock

Drama im Zillertal - drei Skifahrer von Lawine verschüttet

Drama im Zillertal - drei Skifahrer von Lawine verschüttet

Auf dem Weg nach Düsseldorf: Flixbus kracht in Mauer - eine Tote, 46 Verletzte

Auf dem Weg nach Düsseldorf: Flixbus kracht in Mauer - eine Tote, 46 Verletzte

Mann schläft mit Zwillingen - Ihr großer Wunsch setzt ihn nun mächtig unter Druck

Mann schläft mit Zwillingen - Ihr großer Wunsch setzt ihn nun mächtig unter Druck

Kommentare