Unfall nach Party: Sieben Jugendliche sterben

Riga - Unglück an Silvester im Baltikum: Bei einem der schwersten Verkehrsunfälle in Lettland in den vergangenen Jahren sind in der Neujahrsnacht sieben Jugendliche ums Leben gekommen.

Die vier Männer und drei Frauen zwischen 16 und 19 Jahren waren mit ihrem Auto auf dem Heimweg von einer Silvesterfeier, als das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen von einer vereisten Landstraße abkam und in einen Fluss stürzte.

Die jungen Leute konnten nur noch tot geborgen werden, wie die Agentur BNS am Sonntag meldete. Staatspräsident Andris Berzins drückte den Hinterbliebenen sein tiefes Mitgefühl aus.

dpa

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare