Auto fuhr in die Menge

Unfall bei Karnevalsumzug - eine Tote, fünf Verletzte

+
Bei einem Karnevalsumzug in den Niederlanden hat sich ein tödlicher Unfall ereignet.

Ter Apel - Ein Karnevalsumzug in den Niederlanden hat am Samstag für eine junge Frau ein tödliches Ende genommen.

Fünf weitere Menschen wurden verletzt, als ein Auto in der Gemeinde Ter Apel (Provinz Groningen) gegen einen Motivwagen prallte und dann in die Zuschauermenge fuhr. „Das war keine Absicht“, sagte ein Polizeisprecher. Dem Mann am Steuer sei wahrscheinlich schlecht geworden, so dass er die Kontrolle über das Auto verlor. Er sei ebenso unter den Verletzten wie sein Beifahrer. Nähere Angaben zu den Opfern gab es zunächst nicht. An dem Umzug von rund 2000 Karnevalisten nahe der Grenze zu Niedersachsen beteiligten sich auch mehrere deutsche Vereine.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare