Schießerei in Kairo

Unbekannte erschießen  Polizeioffizier und Rekruten

+
Der Anschlag in Kairo ist der zweite in Ägypten innerhalb weniger Tage: Am Freitag gatten junge Männer in Hurghada Gäste angegriffen.

Kairo - Unbekannte haben im Westen Kairos einen Polizeioffizier und einen Rekruten auf dem Weg zur Arbeit erschossen.

Unbekannte haben im Westen von Kairo einen Offizier der Verkehrspolizei und einen Rekruten erschossen. Die beiden Opfer waren in einem Wagen auf dem Weg zur Arbeit, als das Feuer auf sie eröffnet wurde, wie das ägyptische Innenministerium am Samstag mitteilte. Zu den Tätern gab es keine weiteren Angaben.

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zu zahlreichen Attentaten in Ägypten bekannt. Erst am Freitagabend hatten zwei junge Männer Touristen in einem Hotel in dem beliebten Badeort Hurghada mit Messern angegriffen und drei Gäste verletzt. Sicherheitskräfte erschossen einen der Täter und verletzten den zweiten schwer.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare