UN-Prognose

2050 sind zwei Drittel der Menschen Großstädter

+
Die Innenstadt von Istanbul.

New York - In rund 35 Jahren werden 66 Prozent der Menschen in Großstädten leben, vermutet die UN.

In dreieinhalb Jahrzehnten wird nach Schätzungen der Vereinten Nationen zwei Drittel der Menschheit in Städten leben. 100 Jahre zuvor, 1950, seien es nur 30 Prozent gewesen, hieß es am Donnerstag von den UN in New York. Derzeit seien es 54 Prozent.

Der Trend zur Urbanisierung gehe unvermindert weiter, insbesondere in Asien. Größtes Siedlungsgebiet werde Tokio bleiben. Die Megacity Mexiko-Stadt soll hingegen von mehreren asiatischen Städten überholt werden. 37 Prozent des Städtewachstums entfällt auf nur drei Länder: Indien, China und Nigeria.

dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare