Frau von umstürzendem Tannenbaum verletzt

Nörten-Hardenberg - Eine 83-Jährige ist von einem umstürzenden Tannenbaum lebensgefährlich verletzt worden. Nun laufen Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Eine 83-Jährige ist in Nörten-Hardenberg (Niedersachsen) von einem umstürzenden Tannenbaum lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau wurde nach dem Unfall am Donnerstag in eine Klinik nach Northeim gebracht, wie die dortige Polizei am Freitag mitteilte. Das Unglück ereignete sich auf einem privaten Waldgrundstück, auf dem Tannenbäume für Weihnachten geschlagen werden. Laut Polizei hatte ein Arbeiter die Tanne gefällt. Die 83-Jährige hielt sich demnach zunächst in sicherer Entfernung auf, wurde dann aber von dem umfallenden neun Meter hohen Baum getroffen. Warum es zu dem Unglück kam, war am Freitag noch unklar. Bei der Frau handelt es sich um die Eigentümerin des Grundstücks. Ermittelt wird wegen fahrlässiger Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare