Umfrage: 

80er sind das Lieblingsjahrzehnt der Deutschen

+
Die deutsche Popsängerin Nena ("99 Luftballons") in den 80ern bei einem Auftritt in Köln. Foto: Hans Dürrwald

Berlin - Bei 99 Luftballons geht den meisten Menschen zwischen Zugspitze und Flensburg das Herz auf: Die 80er Jahre sind das Lieblingsjahrzehnt der Menschen in Deutschland.

Zumindest entscheiden sich die meisten Erwachsenen für das Jahrzehnt zwischen Neuer Deutscher Welle und Mauerfall, wenn sie sagen sollen, in welcher Nachkriegsdekade sie leben wollten.

Das ergab eine repräsentative Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur.

Demnach antworteten 23 Prozent mit "80er", gefolgt von den 70ern (18 Prozent), den 90ern und 2010er-Jahren (jeweils 13 Prozent), den 60ern (9 Prozent), den Nullerjahren/2000ern (5 Prozent) und den 50ern (4 Prozent). In keinem der Jahrzehnte wollten 5 Prozent leben, 10 Prozent antworteten mit "Weiß nicht".

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Zwei Zweier, viele Fünfer: Bilder und Noten vom deutschen Schicksalsspiel in Sotschi

Zwei Zweier, viele Fünfer: Bilder und Noten vom deutschen Schicksalsspiel in Sotschi

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Kit Harington und Rose Leslie haben geheiratet

Kit Harington und Rose Leslie haben geheiratet

Meistgelesene Artikel

Dieser Mann hat sein Gedächtnis verloren - Polizei steht vor einem Rätsel

Dieser Mann hat sein Gedächtnis verloren - Polizei steht vor einem Rätsel

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Panische Ratte zerfetzt Rupien im Wert von 15.000 Euro

Panische Ratte zerfetzt Rupien im Wert von 15.000 Euro

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.