Ulrich Wegener (84) leitete 1977 die GSG 9  

Held von Mogadischu ausgeraubt

+
Ulrich Wegener leitete 1977 als Chef der GSG 9 die Befreiung der "Landshut"

Bonn - Der ehemalige Chef der GSG 9 ist Opfer von Einbrechern geworden: Diebe knackten im Haus von Ulrich Wegener (84) im Westerwald einen Tresor und flüchteten mit der Beute.

Der ehemalige Chef der Eliteeinheit GSG 9, Ulrich Wegener, der 1977 die Befreiung von 86 Geiseln aus der  Lufthansa-Maschine "Landshut" in Mogadischu leitete, wurde von Dieben heimgesucht. Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach brachen am 2. November Unbekannte in das Landhaus des 84-Jährigen im Westerwald ein. Dort knackten sie einen Wandtresor und erbeuteten unter anderem zwei Pistolen, eine Uhren-Sammlung, den Schmuck seiner verstorbenen Frau und Bargeld. Die Räuber entkamen.

kb

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare