Ulrich Wegener (84) leitete 1977 die GSG 9  

Held von Mogadischu ausgeraubt

+
Ulrich Wegener leitete 1977 als Chef der GSG 9 die Befreiung der "Landshut"

Bonn - Der ehemalige Chef der GSG 9 ist Opfer von Einbrechern geworden: Diebe knackten im Haus von Ulrich Wegener (84) im Westerwald einen Tresor und flüchteten mit der Beute.

Der ehemalige Chef der Eliteeinheit GSG 9, Ulrich Wegener, der 1977 die Befreiung von 86 Geiseln aus der  Lufthansa-Maschine "Landshut" in Mogadischu leitete, wurde von Dieben heimgesucht. Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach brachen am 2. November Unbekannte in das Landhaus des 84-Jährigen im Westerwald ein. Dort knackten sie einen Wandtresor und erbeuteten unter anderem zwei Pistolen, eine Uhren-Sammlung, den Schmuck seiner verstorbenen Frau und Bargeld. Die Räuber entkamen.

kb

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare