Überwiegend bewölkt und gebietsweise Schnee

+
Schnee im Winter: Bis zum nächsten Wochenende tritt die rar gewordene Naturerscheinung noch einmal hier und da auf. Foto: Bernd Thissen

Offenbach (dpa) - Heute ist es meist bedeckt. Dabei fällt im Norden und Westen gebietsweise Schnee oder Schneeregen, so dass streckenweise mit glatten Straßen gerechnet werden muss, warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Im Süden fällt nur vereinzelt etwas Niederschlag. Dort liegt die Schneefallgrenze bei 600 bis 800 m. In der Mitte ist es überwiegend niederschlagsfrei und mitunter zeigen sich ein paar wenige Auflockerungen. Im Küstenraum weht ein frischer und böiger Nordostwind.

Im weiteren Tagesverlauf bleibt es überwiegend stark bewölkt bis bedeckt. Im Norden und Westen kommt es zu weiteren Schnee- oder Schneeregenfällen, die sich nur langsam südostwärts verlagern.

Erst später lassen die Niederschläge von der Nordsee her nach und die Wolken lockern allmählich auf. Nach Südosten hin fallen gebietsweise nur leichte Niederschläge und in Bayern zeigen sich sogar ein paar Aufheiterungen.

Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 1 und 6 Grad, in Niederbayern bis 8 Grad. im Bergland liegen die Höchstwerte um oder etwas unter dem Gefrierpunkt. An der Küste weht zunächst noch ein frischer und böiger nördlicher Wind, der ab dem Nachmittag langsam schwächer wird.

In der Nacht zum Dienstag gibt es im Osten und Südosten noch leichte, an den Alpen auch mäßige Niederschläge, die meist bis in tiefe Lagen als Schnee fallen. In den östlichen Mittelgebirgen und an den Alpen sind örtlich bis zu 10 Zentimeter Neuschnee möglich. Im Norden und Westen lockert die Wolkendecke mehr und mehr auf.

Die Tiefsttemperatur liegt zwischen +1 und -5 Grad, in den westlichen Mittelgebirgen zum Teil auch darunter. Verbreitet wird es glatt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Was bei Motorradhelmen zu beachten ist

Was bei Motorradhelmen zu beachten ist

Was Freie Alternativschulen anders machen

Was Freie Alternativschulen anders machen

US-Politik ringt um Kompromiss in der Flüchtlingspolitik

US-Politik ringt um Kompromiss in der Flüchtlingspolitik

Merkel besucht Schule für Flüchtlinge in Beirut

Merkel besucht Schule für Flüchtlinge in Beirut

Meistgelesene Artikel

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

SMS an Ex-Freund landet bei Fremdem: Dann ändert sich Jennies komplettes Leben

SMS an Ex-Freund landet bei Fremdem: Dann ändert sich Jennies komplettes Leben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.