LKW überladen - 20 Tote und viele Verletzte

Antananarivo - Bei einem Unfall mit einem völlig überladenen Lastwagen sind auf Madagaskar 20 Menschen getötet und viele andere verletzt worden. Die Ursache für den Unfall waren aber nicht die vielen Passagiere.

Der LKW habe neben 70 Passagieren auch sechs Tonnen Reis und zwei Tonnen anderer Güter transportiert, als er im Südwesten der Tropeninsel nahe der Stadt Morombe wegen überhöhter Geschwindigkeit von der Straße abgekommen sei, berichtete die Tageszeitung “L'Express de Madagascar“ am Samstag. Unter den Fahrgästen seien auch zahlreiche Kinder gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Neue Möbel für offene Grundrisse

Neue Möbel für offene Grundrisse

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Tschüs Shabby Chic: Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Mini Countryman: Die Unschuld vom Lande

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare