Überfall auf Polizeiwache - Ein Toter, vier Verletzte

Washington - Ein Toter und vier Verletzte sind die Bilanz einer Schießerei in einer Polizeistation in Detroit. Es ist nicht das erste Mal, dass die Polizei dort so angegriffen wird.

Ein 38-Jähriger war am Sonntag in die Wache eingedrungen und hatte mit einem verkürzten Schrotgewehr vier Beamte schwer verletzt. Die Polizisten feuerten zurück und töteten den Angreifer.

Die Polizisten seien mittlerweile außer Lebensgefahr, sagte der Polizeichef Ralph Godbee von Detroit (US-Bundesstaat Michigan). Die Identität des Täters gaben die Ermittler zunächst nicht bekannt, auch seine Motive blieben unklar.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Detroiter Polizei in ihren eigenen Gebäuden auf diese Art angegriffen wurde: Wie die Zeitung “Detroit Free Press“ berichtete, hatte 1998 ein bewaffneter Mann ein Polizeirevier gestürmt, im Schusswechsel mit Polizisten wurde er tödlich getroffen. Damals hatte es keine verletzten Ordnungshüter gegeben.

dpa

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare