Überfall auf Polizeiwache - Ein Toter, vier Verletzte

Washington - Ein Toter und vier Verletzte sind die Bilanz einer Schießerei in einer Polizeistation in Detroit. Es ist nicht das erste Mal, dass die Polizei dort so angegriffen wird.

Ein 38-Jähriger war am Sonntag in die Wache eingedrungen und hatte mit einem verkürzten Schrotgewehr vier Beamte schwer verletzt. Die Polizisten feuerten zurück und töteten den Angreifer.

Die Polizisten seien mittlerweile außer Lebensgefahr, sagte der Polizeichef Ralph Godbee von Detroit (US-Bundesstaat Michigan). Die Identität des Täters gaben die Ermittler zunächst nicht bekannt, auch seine Motive blieben unklar.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Detroiter Polizei in ihren eigenen Gebäuden auf diese Art angegriffen wurde: Wie die Zeitung “Detroit Free Press“ berichtete, hatte 1998 ein bewaffneter Mann ein Polizeirevier gestürmt, im Schusswechsel mit Polizisten wurde er tödlich getroffen. Damals hatte es keine verletzten Ordnungshüter gegeben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Messer-Attacken in München - Bilder vom Polizeieinsatz

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Kommentare