Zwei russische Drogenfahnder sterben an Überdosis

Moskau - Zwei russische Drogenfahnder sind nach Presseberichten an einer Überdosis Rauschgift gestorben.

Ihre toten Körper wurden am Mittwoch im Gebäude der Drogenpolizei in Moskau gefunden, wie die Nachrichtenagentur Interfax meldete. Ein Polizeisprecher bestätigte den Tod der Beamten, machte aber keine Angaben zur Todesursache.

Nach amtlichen Statistiken nehmen bis zu sechs Millionen Menschen in Russland illegale Drogen zu sein, jedes Jahr sterben etwa 90.000 am Rauschgiftkonsum.

ap

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare