China

Über 150 Kumpel in Zeche eingeschlossen

+
Kumpel in China.

Peking - Nach einem Wassereinbruch beim Bau einer Zeche sind in Nordchina sind mindetsens 153 Kumpel unter Tage eingeschlossen. 108 Menschen konnten gerettet werden.

Nach offiziellen Medienberichten vom Montag versuchten Rettungsmannschaften zu den Verschütteten zu gelangen. Beim Einbruch des Grundwassers arbeiteten am Sonntag 261 Menschen in der Mine in der Provinz Shanxi. 108 Arbeiter konnten gerettet werden.

Die staatliche Zeche soll einmal sechs Millionen Tonnen Kohle pro Jahr fördern. Im chinesischen Bergbau kommt es wegen mangelhafter Einhaltung von Sicherheitbestimmungen immer wieder zu Unglücken. Nach Behördenangaben starben bei Unfällen in Minen im vergangenen Jahr mehr als 2600 Menschen.

dpa

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare