Bilder des Unglücks

U-Bahn-Bau in Warschau: Straße bricht ein

+
Beim U-Bahnbau in Warschau ist am Freitag eine Straße auf mehreren Metern abgesackt.

Warschau - Beim U-Bahnbau in Warschau ist am Freitag eine Straße auf mehreren Metern abgesackt.

Hunderte Tonnen Zement wurden unter die Straße gepumpt, um angrenzende Häuser zu stabilisieren. Rund hundert Anwohner wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht, ein Büro- und ein Wohngebäude wurden evakuiert. Ein Wasserrohrbruch in der Nähe gilt als Ursache für den Zwischenfall.

U-Bahn-Bau in Warschau: Straße sackt ein

U-Bahn-Bau in Warschau: Straße bricht ein

Es war bereits der zweite derartige Vorfall beim U-Bahnbau in Warschau. Schon im August mussten Bauarbeiten nach einem Grundwassereinbruch gestoppt werden.

Die Ereignisse weckten Erinnerungen das Unglück beim U-Bahnbau in Köln im März 2009, wo das Stadtarchiv und zwei Nachbarhäuser vermutlich wegen Bauarbeiten an der U-Bahn einstürzten. Es gab zwei Tote.

dapd

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Kommentare