Genug von schlechten Nachrichten

Twitter-Wettstreit: Welcher Zoo hat das süßeste Tier?

+
Mit diesem Bild eines Seehundbabys startete der National Zoo in Washington die Challenge

Washington - Genug von schlechten Nachrichten? Etliche Zoos in den USA haben ein wirksames Gegenmittel: Sie liefern sich auf Twitter einen Wettstreit um das süßeste Tier.

Statt Politikern bevölkern nun Pandas, Rehkitze, Mini-Schildkröten und Orang-Utans das Netz. Losgetreten wurde der „#cuteanimaltweetoff“, als der National Zoo in Washington vor einigen Tagen ein Seehundbaby-Foto twitterte. Eine Twitter-Userin forderte daraufhin das Aquarium in ihrem Heimat-Bundesstaat Virginia auf, dem etwas entgegenzusetzen.

Das Virginia Aquarium konterte mit einer Otter-Fischadler-Kombo. Mittlerweile beteiligen sich Zoos aus allen Teilen der USA und dem Ausland an dem Wettstreit. Der Australia Zoo etwa brachte einen küssenden Koala ins Rennen, der Wiener Tiergarten Schönbrunn präsentierte Panda-Zwillinge. Und der Zoo Zürich wartet noch auf die Geburt seines Kandidaten - ein Elefantenbaby.

Auch deutsche Zoos wurden schon auf Twitter aufgefordert, zu zeigen, was sie an knuddeligen Tieren zu bieten haben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.