Turbulenzen bei Flug: 26 Menschen verletzt

+
Ein Flugzeug der Continental Airlines ist am Montag auf dem Weg von Rio de Janeiro nach Houston in schwere Turbulenzen geraten.

Miami - Ein Flugzeug der Continental Airlines ist am Montag auf dem Weg von Rio de Janeiro nach Houston in schwere Turbulenzen geraten. Dabei wurden 26 Insassen verletzt, vier von ihnen schwer.

Das erklärte ein Sprecher der Feuerwehr in Miami. Der aus Brasilien kommende Flug Continental 128 landete außerplanmäßig in Miami im US-Staat Florida. Nach Angaben des Flughafens waren 168 Passagiere an Bord der Maschine auf dem Weg nach Texas. Die meisten Leichtverletzten erlitten blaue Flecken und Abschürfungen. Flughafensprecher Marc Henderson sagte, sie würden vermutlich im selben Flugzeug nach Houston weiter fliegen.

Die schlimmsten Flugzeugunglücke

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare