Thai-Airways-Flug

Turbulenzen: Mehr als 50 Fluggäste verletzt

Hongkong - Durch heftige Turbulenzen während eines Flugs von Bangkok nach Hongkong sind am Freitag Dutzende Insassen verletzt worden.

Die Turbulenzen hätten den Superjumbos A380 mit rund 500 Passagiere an Bord durchgerüttelt, als die Piloten gerade den Landeanflug auf den Hongkonger Chek Lap Kok Airport vorbereitet hätten. Das sagte ein Vertreter der Fluggesellschaft Thai Airways. Eine Stewardess brach sich das Schlüsselbein, die anderen Betroffenen - 37 Passagiere und 14 weitere Besatzungsmitglieder - hätten weniger schwere Verletzungen wie etwa Prellungen erlitten.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare