Tsunami erreicht Hawaii

Honolulu - Der von einem schweren Erdbeben vor der Küste Japans ausgelöste Tsunami hat die Küste von Hawaii erreicht. Am frühen Freitagmorgen (Ortszeit) erreichten etwa ein Meter hohe Wellen erreichten zunächst die Inseln Oahu und Kauai.

Lesen Sie auch:

Monster-Beben: Hier rast die Todeswelle durch Japan

Das gab das Pazifische Tsunami-Warnzentrum auf Hawaii bekannt. Weitere, möglicher Weise höhere Wellen wurden erwartet. Erste Schätzungen waren von einer Höhe von etwa zwei Metern ausgegangen. Anwohner der Küstenregionen wurden evakuiert und Touristen im Badeort Waikiki wurden in höhere gelegene Stockwerke ihrer Hotels gebracht. Das Seebeben vor der Küste Japans hatte eine Stärke von 8,9.

Erdbeben: Bilder der Verwüstung aus Japan

Erdbeben und Tsunami: Bilder der Verwüstung aus Japan

dapd

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare