Teils mehrstündige Verspätungen

Erneut Hunderte Zugausfälle wegen Winterwetters

Prag - Das winterliche Verkehrschaos in Tschechien lichtet sich nur langsam. Am Mittwoch fielen erneut Hunderte Zugverbindungen aus.

Das teilte die tschechische Bahn am Mittwoch mit. Im internationalen Fernverkehr kam es in Richtung Deutschland, Polen und Ungarn zu teils mehrstündigen Verspätungen. Von den Problemen wegen eingefrorener Oberleitungen waren nach Bahnangaben seit der Nacht zum Dienstag mehr als 100 000 Fahrgäste betroffen. In Prag konnte das Straßenbahnnetz zum Teil wieder in Betrieb genommen werden. Auf den Straßen verursachte Glatteis erneut erhebliche Behinderungen. Nach Angaben der Versorger waren Hunderte Haushalte weiter ohne Strom.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare