Nach Verbot

Tschechen kaufen Schnaps jetzt in Sachsen

Dresden - Das strikte Verkaufsverbot für Schnaps treibt viele Tschechen zum Einkauf über die Grenze nach Sachsen.

„In der Grenzregion verkaufen die Händler merklich mehr Spirituosen, seit die tschechischen Läden den Alkohol aus den Regalen genommen haben“, sagte der Geschäftsführer beim Handelsverband Sachsen, René Glaser, am Mittwoch in Dresden der Nachrichtenagentur dpa. Die Steigerung sei zwar nicht exorbitant, aber spürbar. In Tschechien sind bisher 23 Menschen an gepanschtem Alkohol gestorben. Am vergangenen Freitag wurde der Verkauf hochprozentiger Spirituosen im gesamten Land gestoppt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Alexander Zverev und Kohlschreiber in Melbourne weiter

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Ski-WM in St. Moritz: Glamouröse Bühne für Sportler

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare