Nach Verbot

Tschechen kaufen Schnaps jetzt in Sachsen

Dresden - Das strikte Verkaufsverbot für Schnaps treibt viele Tschechen zum Einkauf über die Grenze nach Sachsen.

„In der Grenzregion verkaufen die Händler merklich mehr Spirituosen, seit die tschechischen Läden den Alkohol aus den Regalen genommen haben“, sagte der Geschäftsführer beim Handelsverband Sachsen, René Glaser, am Mittwoch in Dresden der Nachrichtenagentur dpa. Die Steigerung sei zwar nicht exorbitant, aber spürbar. In Tschechien sind bisher 23 Menschen an gepanschtem Alkohol gestorben. Am vergangenen Freitag wurde der Verkauf hochprozentiger Spirituosen im gesamten Land gestoppt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare