Nach Verbot

Tschechen kaufen Schnaps jetzt in Sachsen

Dresden - Das strikte Verkaufsverbot für Schnaps treibt viele Tschechen zum Einkauf über die Grenze nach Sachsen.

„In der Grenzregion verkaufen die Händler merklich mehr Spirituosen, seit die tschechischen Läden den Alkohol aus den Regalen genommen haben“, sagte der Geschäftsführer beim Handelsverband Sachsen, René Glaser, am Mittwoch in Dresden der Nachrichtenagentur dpa. Die Steigerung sei zwar nicht exorbitant, aber spürbar. In Tschechien sind bisher 23 Menschen an gepanschtem Alkohol gestorben. Am vergangenen Freitag wurde der Verkauf hochprozentiger Spirituosen im gesamten Land gestoppt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Kommentare